Wenn Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden

  • Notieren Sie das amtliche Kennzeichen des Unfallgegners.
  • Notieren Sie Name, Anschrift und die Versicherung des Fahrzeughalters.
  • Notieren Sie Name, Anschrift des Fahrers.
  • Notieren Sie die Adresse von Zeugen.
  • Notieren Sie Name und Dienststelle des Polizeibeamten, der den Unfall aufnimmt. Bestehen Sie bei unklarer Unfallsituation unbedingt darauf die Polizei hinzuzuziehen. Bei Personenschäden ist unbedingt die Polizei zu rufen.
  • Fotografieren Sie nach Möglichkeit die Unfallstelle  und die beteiligten Fahrzeuge in Ihren Positionen nach der Kollision.
  • Fertigen Sie eine Skizze vom Unfallhergang an.

Das Wichtigste zum Schluss

  • Lassen Sie sich nicht auf Kostenvoranschläge oder versicherungseigene Gutachter ein.
  • Bestehen Sie darauf, dass ein unabhängiger Kfz-Sachverständiger beauftragt wird, um Ihren Schaden zur Beweissicherung zu begutachten.
  • Die Kosten, die für einen Kfz-Sachverständigen anfallen, gehören nach aktuell gültiger Rechtssprechung zum Schaden und können beim Haftpflichtschaden geltend gemacht werden.